Jacke

Jacke
1. Pua Modders wil niin ruad Knappe sii haa, an dat hi niinen fo küd. (Sylt.)
Paul Moders wollte keine rothe Jacke haben, weil er keine bekommen konnte.
2. Wea z'an Janggar geboren is, kimp za kuanen Rouk. (Steiermark.) – Firmenich, II, 764, 1.
Wer zur Jacke geboren ist, kommt zu keinem Rock.
3. Wer zur Jacke geboren ist, kommt zu keinem Rock und wenn er 's Tuch beim Schneider hat. (Eifel.)
*4. Dat öss ên Jack, ên Pack.Frischbier2, 1777.
*5. Dat öss Jack wie Hos'.Frischbier2, 1777.
Eins wie das andere.
*6. Dat öss Jack wie Pigg.Frischbier2, 1777.
Pigge = Wams, Jacke.
*7. Einem die Jacke ausklopfen.
Holl.: Iemand het jak afsehuijeren. (Harrebomée, I, 352a.)
Span.: Zurrar á uno la badana.
*8. Einem die Jacke flicken.
»Vnd schelten vns vor Ebriacken, wie wol wir jn jetzt recht die jacken mit gottes wort gar weidlich sticken.« (Waldis, IV, 17, 22.) – »Die Walen schelten uns Deutsche als ›ebriacken‹, und doch haben wir ihnen die zerlöcherte jacke ihrer kirchenlehre mit Gottes Wort eben erst durch das Werk der Reformation gestickt.«
*9. Einem etwas auf die Jacke geben.
*10. Enem de Jacke utwaschen.Dähnert, 203b.
*11. Enem de Jacke vull schellen.Dähnert, 203b.
Einen sehr heftig scholten.
*12. Enem de Jacke vull slan.Dähnert, 203b.
Einen derb durchprügeln.
*13. Er hat die Jacke voll und sieht den Bock für den Gärtner an. – Für Detmold: Firmenich, I, 360, 12.
Ist betrunken.
*14. Er soll die Jacke voll haben.
Wenn u.s.w.. nämlich Prügel; Drohung.
Dän.: Holde ham en trøie. – Jeg skal være dig god nok. – Møde dig paa halv-vegen. (Prov. dan., 254.)
*15. Es ist eine abgetragene Jacke.
Bekannte Sache, veraltete Geschichte, abgedroschene Rede u.s.w.
*16. He hett sick de Jack begaten.Dähnert, 203b.
Er hat sich betrunken. (S. ⇨ Ansehen 29 und⇨ Boden 38.)
*17. He hett sick de Jack vull freten.Dähnert, 203b.
Er hat sehr viel, hat übermässig gegessen.
*18. 'S ist Jacke wie Hose und Strumpf wie Niederschuh. (Schles.) – Lohrengel, II, 268; Reinsberg IV, 43.
Gleichviel, ein wie das andere. (S. ⇨ Gurr 4.)
Frz.: C'est bonnet blanc et blanc bonnet. – C'est tout un. – C'est jus vert et vert jus. (Gaal, 1017; Reinsberg IV, 43.)
Ung.: Szür dolmán, vagy dolmán szür mind egy. (Gaal, 1017.)
*19. 'S îs Jacke wi Plänte.Peter, 448.
Um zu sagen, dass mehrere Dinge oder Personen von einerlei Werth sind, hat man ausser der obigen in Oesterreichisch-Schlesien auch die Redensart: Der ⇨ Kessel(s.d.) straft den Ofentopf. Ae Nischo gülts wî d'r and'rt 's îs hock m'r d' Hôse oan fleck m'r d' Meze.
[Zusätze und Ergänzungen]
20. Wem die Jacke passt, der mag sie anziehen.
Wer glaubt, dass er getroffen sei, der beziehe die Rede auf sich.
*21. Das ist eine alte Jacke.
Eine längst bekannte Geschichte.
*22. Es geht noch einmal in der alten Jacke.
Die Sache hat sich noch einmal ermöglichen lassen.

Deutsches Sprichwörter-Lexikon . 2015.

См. также в других словарях:

  • Jacke — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Mantel • Jackett • Sakko Bsp.: • Zieh deinen Mantel an! • Leg dein Jackett doch ab. • …   Deutsch Wörterbuch

  • jȃčke — (dı̏jāčke) ž mn 〈G mn ā/ ī〉 pov. narodne pjesme Hrvata iz Gradišća (Burgenlanda) i zapadne Mađarske, najčešće čakavsko ikavske [lipe ∼ jačite] …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • jačke — jȃčke ž mn <G mn ā/ ī> DEFINICIJA pov. narodne pjesme Hrvata iz Gradišća (Burgenlanda) i zapadne Mađarske, najčešće čakavsko ikavske [lipe jačke jačite]; dijačke ETIMOLOGIJA vidi jačiti …   Hrvatski jezični portal

  • Jacke — Jacke, s.u. Gejackte Hunde …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Jacke — Sf std. (14. Jh.) Entlehnung. Als jacca entlehnt aus frz. jaque kurzer, enger Männerrock , älter jaque (de mailles) Panzerhemd, Kriegswams . Im 19. Jh. ist auch die Verkleinerungsform frz. jaquette als Jackett entlehnt worden.    Ebenso ne.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Jacke — Jacke: Die Bezeichnung des Kleidungsstücks wurde bereits in mhd. Zeit aus frz. jaque »enge, kurze Oberbekleidung mit Ärmeln, Panzerhemd« entlehnt. Dies gehört vermutlich zu frz. jacques, dem Spitznamen für den französischen Bauern, da dieses… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Jacke — Die Jacke ist ein grundlegendes Teil der Oberbekleidung in vielen Kulturen. Sie bedeckt den Oberkörper und die Arme und ist vorn vom Hals abwärts offen. Diese Öffnung kann offen hängen oder mit diversen Methoden wie Knöpfen, Haken oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacke — Janker (österr.); Mantel; Joppe; Rock (Jagd, Forst); Schamper (österr.) * * * Ja|cke [ jakə], die; , n: den Oberkörper bedeckender, bis an oder über die Hüfte reichender, meist langärmeliger Teil der Oberbekleidung: eine leichte, wollene, bunte… …   Universal-Lexikon

  • Jacke — Das ist Jacke wie Hose: eins wie s andre; das macht keinen Unterschied. Die Wendung ist schon im 17. Jahrhundert belegt: »Erbar und Tugendhofft wird wul Jacke wie Hose seen« (E. Herrmann: ›Goldenes Fließ‹,1676, S. 72). Die Mundarten kennen zum… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Jacke — die Jacke, n (Grundstufe) warmes Kleidungsstück mit langen Ärmeln, das den Oberkörper bedeckt Beispiel: Er trägt eine lederne Jacke. Kollokation: die Jacke anziehen …   Extremes Deutsch


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»